k o m p o s i t i o n e n   ..  nach Enstehungszeit

 

1980 Hera und Polyester Komische Oper
(zusammen mit Walter Althammer)
1981 Hexensabbat Komische Oper
(zusammen mit Walter Althammer)
1997 Der Wurm Kammerkurzoper
1997 Pausenposse Kantate für Sopran und Kontrabass
2014 Moments Existentiels Suite für Flöte und Sprecher
2015 Lieder um Liebe Lieder für mittlere Stimme und Streichorchester
2016 Lieder um Liebe Lieder für mittlere Stimme und Streichquartett
2016 Der Saft der Liebe Lied für tiefe Stimme, Violoncello und Klavier
 

weitere Informationen zu den Werken auf KLASSIKA.INFO

Lieder um Liebe - Composition by Johannes Martin Kränzle (all files MP3)
(Recording the first 7 of a total of 10 songs)
Text: Liebesgedichte von Bertolt Brecht
Lena Haselmann. Mezzosopran
Frankfurter Solisten, Leitung : Vlado Brunner
I Schwächen
II Liebeslied
III Morgens und abends zu lesen
IV Wie es war (I)
V Wie es war (II)
VI Ich will mit dem gehen, den ich liebe
VII Liebeslied aus einer schlechten Zeit
 
Details und Liedtexte (PDF)

"Lieder um Liebe" auf YOUTUBE

Nordbayerischer Kurier (August 2018):
Poetischer Perfekionismus
DAS DIOGENES- QUARTETT UND DIE MEZZOSOPRANISTIN LENA HASELMANN – LIEDER UM LIEBE VON JOHANNES MARTIN KRÄNZLE

Bittersüß? Bertolt Brecht nannte einst seine Augsburger Geliebte Paula Banholzer „Bittersweat“, in seinem Gedicht „Morgens und abends zu lesen“ hören wir das Wort an diesem bewegenden Abend. Er hat seinen zweiten Höhepunkt direkt zwischen den Klangströmen Mozarts und Brahms`
in Johannes Martin Kränzles „Liedern um Liebe“, einem zehnteiligen Brecht-Liederzyklus.
Als Beckmesser feiert der Sänger Triumphe auf dem Hügel, als Komponist wandelt er auf unausgetretenen Pfaden einer tonal orientierten Nachkriegsmoderne. Die Mezzosopranistin Lena Haselmann steht im roten Kleid hinter den Musikern und ersingt sich die intimen Gefühle dieser Lieder in erstaunlich unterschiedlichen Tönen: hier markiert sie die Chansonette („Ach, wie sollen wir die kleine Rose buchen“), dort wird sie zur Protagonistin einer herben Romantik („Ich will mit dem gehen, den ich liebe“). Hier stimmt das Ensemble fast einen Tango an („Liebeslied aus einer schlechten Zeit „), der das Gebrochene einer perfekten Beziehung beschwört, dort bewegt sich, rein klanglich betrachtet, die Liebe in Lohengrins Höhen („Wie es war II“)
Wenn Lena Haselmann schliesslich in der Schönheit einer Strauß´schen Kantilene das „Lied einer Liebenden“ singt, ist das Glück nicht nur des gefeierten Komponisten vollkommen. Kein Grund also zum Beckmessern.

Kompositorische Auszeichnungen

1981     Auszeichnung der Oper HERA UND POLYESTER bei den bayerischen Theatertagen in Berchtesgaden

1997     3. Preis mit der Kammeroper DER WURM beim Kompositionswettbewerb der Neuköllner Oper Berlin (in Zusammenarbeit mit Staatsoper, Komischer- und Deutscher Oper Berlin)